Wandersommer

Eine malerische Landschaft die zum durchschnaufen und endschleunigen einlädt. Auf abwechslungsreichen Wanderwegen durch die heimische Bergwelt mit freiem Blick ins Karwendelgebirge.

Panoramaweg

Bergstation – Stie-Alm
Dauer: 35 Minuten
Schwierigkeit: Einfache Wanderung entlang des Forstweges
Ausgangspunkt: Bergstation Brauneck Bergbahn
Besonderheit: Gut ausgebauter Forstweg mit zwei kurzen steilen Passagen

Karte ansehen

Großer Höhenweg

Brauneck Gipfel – Vorderer Kirchstein – Latschenkopf – Stie-Alm
Dauer: 2,5 h
Schwierigkeit: gut begehbarer Steig mit ausgewiesenen Stellen, die Trittsicherheit erfordern
Ausgangspunkt: Bergstation Brauneck Bergbahn
Besonderheit: Wanderung für Gipfelsammler; einmalige Fernsicht in die Alpen, Starnberger See, München, Gebirgspanorama vom Wendelstein zur Zugspitze

Karte ansehen

Brauneck über Garland

Talstation – Garland – Bergstation – Panoramaweg – Stie-Alm
Dauer: 3 h
Schwierigkeit: Einfache Bergwanderung mit stetig steilem Anstieg
Ausgangspunkt: Parkplatz Brauneck Bergbahn
Besonderheit: Kürzester Anstieg zur Stie-Alm, Zielstrebig zum Gipfelkamm

Karte ansehen

Brauneck über Wegscheid

Jauden Stadl – Kotalm – Florianshütte – Stie-Alm
Dauer: 2,5 h
Schwierigkeit: Einfache Wanderung auf Forstwegen und guten Steigen
Ausgangspunkt: Parkplatz Jauden Stadl Wegscheid / Lenggries
Besonderheit: Wanderung durch Wald und Wiesen mit vielen Einkehrmöglichkeiten

Karte ansehen

Geheimtipp:

Brauneck über Längental
Dauer: 4 h
Schwierigkeit: Mittelschwer, lange Bergwanderung
Ausgangspunkt: Talstation Brauneck Bergbahn
Besonderheit: wunderschönes Almgelände, Gumpen und Wasserfälle auf dem Weg
Einkehr auf dem Weg: Hintere Längentalalm, priv. Bewirtschaftet von Mitte Mai – Mitte Oktober
Wegbeschreibung: www.tourentipp.de Brauneck durchs Längental

Karte ansehen

Touren um die Stie-Alm

Großer Rundweg

Latschenkopf – Vorderer Kirschstein – Brauneck Gipfel – Panoramaweg
Dauer: 3,5 h
Schwierigkeit: gut begehbarer Steig mit ausgewiesenen Stellen, die Trittsicherheit erfordern
Besonderheit: einmalige Fernsicht in die Alpen, Starnberger See, München, Gebirgspanorama vom Wendelstein zur Zugspitze
Einkehr auf dem Weg: Brauneck Gipfelhaus

Karte ansehen

Kleiner Rundweg

Tölzer Hütte – Brauneck Gipfel – Schrötelstein – Steinbock
Dauer: 2,0 h
Schwierigkeit: einfache Wanderung auf Forstwegen und Steigen
Besonderheit: Vorbei am Gleitschirmflieger Startplatz und markanten Steinbock
Einkehr auf dem Weg: Brauneck Gipfelhaus, Quenger Alm

Karte ansehen

Benediktenwand

Probstalmsattel – Achselköpfe – Rotöhrlsattel – Benediktenwand – Rotöhrlsattel – Probstalmkessel – Stie-Alm
Dauer: 6 h
Schwierigkeit: nur für geübte und ausdauernde Wanderer
Besonderheit: eindruckvollste Wanderung im Tölzer Land, durch Drahtseile gesicherte Stellen, bei Nässe wg. Abgegriffener Steine rutschig
Einkehr auf dem Weg: keine

Karte ansehen

Geheimtipp: Höhenweg über Jachenau

Strasser Alm – Krottenalm – Bratöhrl – Scharnitzalm – Langenecksattel – Jachenau Petern
Dauer: 4,5 h
Schwierigkeit: lange Höhenwanderung auf schmalen Pfaden
Besonderheit: über viele einsame Almböden, auf der Stüdseite des Bergkamms, Rückfahrt mit dem Bus nach Lenggries
Einkehr auf dem Weg: Bichleralm privat bewirtschaftete Hütte

Klettern

230 gebohrte Routen
fast alle Schwierigkeitsgrade
Einstieg Kletterabschnitt „First“ direkt hinter der Stie-Alm

Routen ansehen